Albführen's Colander

Rasse:Holsteiner
Stockmaß:172 cm
Geburtsdatum:26.04.1998
Farbe:Braun

Colander_Recki.jpg
Abstammung: 
Contender Calypso II

Cor de la Bryere

Tabelle

Gofine

Ramiro

Cita

Holsatia III Landgraf I

Ladykiller xx

Warthburg

Wichita III

Caletto II

Pasadena

Colander Portrait.jpg
Colander Gabathuler Foto Frieler.jpg
Companion v. Colander Foto Frieler.jpg
Coriolan unter Marian Müller (Bild Olav Krenz).jpg

Hoch bewährter Springvererber modernster Prägung, der die Helden der Holsteiner Leistungszucht quasi wie Perlen an einer Schnur im Pedigree aufgereiht führt. Colander verfügt entsprechend seiner Abstammung über herausragende Möglichkeiten für alle Belange des Reitsports: Er verbindet faszinierende Grundgangarten mit kapitalen Springqualitäten.

Sein Vater Contender ist das "Tafelsilber" des Holsteiner Verbandes: Kein zweiter Holsteiner Verbandshengst kann in Zucht und Sport mit einem derartig breiten Vererbungsspektrum durchweg positiv glänzen. Typ, Grundgangarten, Rittigkeit und Springkapazität – Contenders Nachkommen sind vielfach "Alleskönner".

Sein hannoverscher Sohn Checkmate (unter Meredith Michaels-Beerbaum) war das erfolgreichste deutsche Springpferd der Saison 2006; der gekörte niederländische Hengstsohn Montender war unter Marco Kutscher Einzel-Bronzemedaillengewinner in Athen 2004 und sowohl Einzel- als auch Mannschafts-Europameister in San Patrignano 2005. Zudem stellte Contender mit Cubito den Holsteiner Siegerhengst 2006.

Die Mutter Holsatia III wurde mehrfach mit Contender angepaart und brachte u. a. die Sportpferde Cosmo 22 und American Beauty (v. Acorado I). Letztere war Teilnehmerin der Elitestutenschau in Elmshorn und wurde mit der Staatsprämie bedacht.

Muttervater Landgraf I ist aus heutiger Sicht der erfolgreichste Springpferdevererber aller Zeiten. Seine besten Nachkommen waren u. a. Taggi (Sören von Rönne), der gekörte Libero H (unter Jos Lansink Weltcupsieger 1994), Leandra 17 und Lucky Luke (Otto Becker), Lovely Boy 16 (Norbert Koof), Lagretto (Carsten-Otto Nagel), Lassandro (Sören von Rönne), Landega (Helena Weinberg) und viele weitere, die bis heute über 4,4 Millionen Euro gewonnen haben.

Mehr als 100 Hengste haben ihn zum Vater. Der wertvolle Caletto II wurde u. a. Vater der
Olympiasiegerin Classic Touch (Ludger Beerbaum) und war Holsteiner Siegerhengst 1980. Der bedeutende Vollblüter Marlon xx, der ebenfalls zu den einflussreichsten Hengsten Holsteins zählte, rundet das Pedigree ab.

Auffällig ist die wohldurchdachte Inzucht auf die Gründerhengste Corde und Ladykiller xx in dritter und vierter Generation. Aus dem Stamm 1228, dem Colander entspringt, gingen auch die Vererber Codex (Belgien) und Nebelstern (Ldb. Traventhal) hervor.

Colander absolvierte den 30-Tage-Test mit hohen Bewertungen 2001 in Neustadt/Dosse und komplettierte die von Hengsten geforderte Eigenleistung über die sportliche Schiene mit der mehrfachen Qualifikation zum Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes. Weiterhin qualifizierte er sich zur Weltmeisterschaft der jungen Pferde in Lanaken. Er gewann zahlreiche Springpferdeprüfungen und war später siegreich und hoch platziert bis Klasse S. Aus den ersten Jahrgängen wurden bereits vier Söhne gekört.

Gleich zweimal hintereinander stellte er das Spitzenfohlen der AOS-Auktion in Ankum. Die ältesten Nachkommen haben sich mit Siegen und hohen Platzierungen in Springpferdeprüfungen sportlich sehr gut eingeführt. Sie waren mehrfach auf Bundeschampionaten erfolgreich und verbuchten auch erste S-Erfolge.

Colander rangiert hinsichtlich der FN-Zuchtwertschätzung unter den Top 5% aller Hengste in Deutschland.

Zugelassen
für Holstein, Oldenburg, OS-Intern., süddt. Zuchtverbände

Decktaxe: siehe AGB Gestüt

Video von Nachkomme: Colago 

Ansprechpartner:Gestütsleiter Michael Krieger +49 (0)173 796 3338
 

Hofgut Albführen GmbH

Hofgut Albführen GmbH
Albführen
D-79802 Dettighofen-Albführen

**** Hotel & Restaurant
Tel. +49 (0) 77 42 / 92 96 0
Fax +49 (0) 77 42 / 92 96 149

E-Mail: hotel(a)albfuehren.de

  

Gestüt, Landwirtschaft & Forst
Tel +49 (0) 77 42 / 92 96 161
Fax +49 (0) 77 42 / 92 96 162

E-Mail: gestuet(a)albfuehren.de

_______________________________

Übernachtung buchen