Albführen's Der Kavalier

Rasse:Oldenburger
Stockmaß:168 cm
Geburtsdatum:22.03.2008
Farbe:Dunkelbraun

DerKavalier_Recki.jpg
Abstammung: 

Diamond Hit

Don Schufro

Donnerhall

Fiesta

Loretta

Ramino

Lassie

Dimanche

Don Gregory

Donnerhall

Granate

Ronja

Rosenkavalier

Maureen

Der Kavalier München 2.jpg
Kavalier_Kopf_Nr_28-10-10-16-0773_gross[1].JPG
2789086_ols_1392575.JPG

In dunkler Jacke weiß dieser typ- und bewegungsstarke  Diamond Hit-Sohn, in dessen Pedigree anerkannte Hengstgrößen internationaler Bedeutung miteinander verbunden sind, den Betrachter zu begeistern.

Der Vater Diamond Hit war 2002 sowohl Vize-Weltmeister als auch Vize-Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde. Im Jahr zuvor war er  Vize-Landeschampion und Vize-Bundeschampion der vierjährigen Hengste. Beim  Bundeschampionat 2001 wurde er vom Landwirtschaftsministerium als bester gekörter und leistungsgeprüfter Hengst ausgezeichnet. Diamond Hit war unter Emma Hindle/GBR international bis Grand Prix erfolgreich. Er platzierte sich unter seiner Reiterin im Grand Prix von Aachen, Wiesbaden und Stadl Paura/AUT.

Sein gekörter Sohn Donavan wurde 2005 in Warendorf Bundeschampion der vierjährigen Hengste  und 2006 Vizebundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde. Die Tochter Loxana siegte 2005 souverän auf der Elite-Stutenschau des Oldenburger Verbandes in Rastede, bei der allein zehn Töchtern des Diamond Hit die Staatsprämie zuerkannt wurde.  Diamantenbörse wurde an gleicher Stelle Landeschampionesse der dreijährigen Reitpferde und war 2008 hoch platziert bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde. 2005 folgte auch die Auszeichnung Diamond Hits zum  VTV-Dressurhengst des Jahres anlässlich der Oldenburger Hengsttage.

59 der Nachkommen von Diamond Hit sind bisher in S-Dressuren erfolgreich. Die FN-Zuchtwertschätzung bestätigt schwarz auf weiß: Diamond Hit rangiert 2014 mit 148 Punkten unverändert in der Spitze unter allen Vererbern im bundesweiten Vergleich.

Auch der Muttervater Don Gregory war bis Grand Prix mit Martina Hannöver-Sternberg erfolgreich und gilt gemeinhin als einer der erbstärksten Donnerhall-Söhne, womit sich in dritter Generation zusätzlich ein Inzuchteffekt auf dieses Statussymbol der Oldenburger Zucht ergibt.

Rosenkavalier in dritter Generation gilt als der bedeutendste Romadour II-Sohn und läutete über seine Söhne ein neues Zeitalter in der Dressurpferdezucht ein, hinterließ aber ebenso erstklassige Springpferde.

Die Urgroßmutter Vb.Pr.St. Maureen ist eine Tochter des Mon Cheri, der ebenso ein vielseitiger Vererber für höchste Ansprüche ist.

Mit Grundstein I und Einblick, die ebenfalls bis Grand Prix gefördert wurden, erfährt das Pedigree eine nahezu perfekte Abrundung. Der Kavalier geht auf die ursprünglich hannoversche Stutenfamilie 36/Ahnendolde (v. Ahn-Flak-Hammer etc.) zurück. Daraus resultieren auch die gekörten Hengste CannavaroCohiba (NL), Compliment (PB Hann.),Don Wesley (PB Hann.), Einstand I u. IIGermany (PB Hann.), Goldstein (Ldb. Celle),Grand Lion (PB Bay.), Hampton (PB Hann.), Lesodoro (LH Ldg. Celle), Nachtfalter (Ldb. Warendorf) und u. a. das international erfolgreiche Dressurpferd Slibovitz (unter Dr. Uwe Schulten-Baumer).

Beim 30-Tage-Test in München-Riem wurde Albführen’s Der Kavalier mit hervorragenden Noten bewertet: gewichtete Endnote 8,31; dressurbetonte Endnote 8,01; springbetonte Endnote 8,08.

Nach erfolgreichem Einsatz in Jungpferdeprüfungen mit spektakulären Noten von unter anderem in der Galoppade 9,0 sowie im Trab und im Schritt 8,0, ist Albführen’s Der Kavalier unter seiner Reiterin Laura Schulze in der schweren Klasse angekommen.

 

Beste Reiteigenschaften, ein makelloses Exterieur und das vorbildliche Interieur machen Albführens Der Kavalier zu einem weiteren Aushängeschild der Albführer Deckstation!

zugelassen für: Mecklenburg Vorpommern, Oldenburg, Süddeutsche Verbände

Decktaxe: siehe AGB Gestüt

Ansprechpartner:Gestütsleiter Michael Krieger +49 (0)173 796 3338
 

Hofgut Albführen GmbH

Hofgut Albführen GmbH
Albführen
D-79802 Dettighofen-Albführen

**** Hotel & Restaurant
Tel. +49 (0) 77 42 / 92 96 0
Fax +49 (0) 77 42 / 92 96 149

E-Mail: hotel(a)albfuehren.de

  

Gestüt, Landwirtschaft & Forst
Tel +49 (0) 77 42 / 92 96 161
Fax +49 (0) 77 42 / 92 96 162

E-Mail: gestuet(a)albfuehren.de

_______________________________

Übernachtung buchen